Airlines korrigieren Gewinnprognose drastisch nach unten

Aus SPON:

“Hoher Ölpreis, Unruhen im Nahen Osten, Tsunami in Japan: Für die Luftfahrt gibt es 2011 eine schlechte Nachricht nach der anderen. Nun rechnen die Airlines nur noch mit vier Milliarden Dollar Jahresgewinn – nicht einmal halb so viel wie bisher kalkuliert.”

Als Grund wird mal wieder der geplante CO²-Emmissionshandel genannt. Wieder ein Grund die 3. Startbahn nicht zu bauen.

Link zum Artikel auf Spiegel Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.