Zolling und Kranzberg genehmigen Sonderumlage für Klage

Die Gemeinderäte in Zolling und Kranzberg haben in ihren Sitzungen am Dienstagabend der Zahlung einer Sonderumlage an die Schutzgemeinschaft Erding-Nord, Freisign und Umgebung zugestimmt. 1500 Euro stellt jede Mitgliedsgemeinde – jeweils 10000 Euro die Landkreise Erding und Freising – zur Verfügung.

Mit dem Geld wird eine Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss zur dritten Startbahn vorbereitet. In Zolling fiel der Beschluss einstimmig, in Kranzberg votierte ein Ratsmitglied dagegen.

Quelle: Freisinger Tagblatt vom 12.8.2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.