Air Berlin: Hunold geht, 2012 Wegfall 16.000 Flüge und 2,2 Mio. Sitzplätze

Aus FTD.de:

Air Berlin kommt nicht aus den Schlagzeilen.

Zum 1.9 will Joachim Hunold sein Amt niederlegen. Ex-Bahn Chef Mehrdorn soll übernehmen, ob das so Glücklich ist mag bezweifelt werden.

Dazu kommen Einsparungen wie eine stärkere Konzentration auf den vier Hubs der Air Berlin in Berlin, Düsseldorf, Wien und Palma de Mallorca. Für 2012 ist die Streichung von 16.000 Flüge sowie 2,2Mio. Sitzplätze beschlossen. Das Sparpaket wird mit einer Flottenverkleinerung abgerundet.

Quelle und kompletter Artikel auf FTD.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.