Schwarz-gelbe Koalition plant eine “ökologischen Luftverkehrsabgabe”

Ab 2011 sollen Fluggesellschaften mit einer “Ökosteuer” einen Beitrag liefern den Staatsschuld abzubauen. Die kommende CO² Steuer der EU wird somit vorgezogen. Dies sieht der neuen Sparkatalog der Regierung vor.

Es sollen von 2011-2014 mind. eine Milliarde Euro in den Staatskassen fließen. Ein Flugticket wird sich hierdurch um ca. €14 verteuern.

Hubs in Deutschland werden hiermit weniger interessant (warum LH wohl in Zürich vorgesorgt hat durch die Übernahme der Swiss?) – ein Grund mehr die 3. Startbahn nicht zu bauen!

Wenn dann noch diese Steuer zusätzlich zu der EU-CO² Steuer bleibt (wie das immer so ist mit “temporären Steuerabgaben” – siehe Soli), dann wird es sicher keine 3. Bahn in München mehr brauchen.

Es zeigt sich jetzt schon ab wie überholt das “aktualisierte” Gutachten schon wieder ist!

Quelle: Ariva.de

Ein Kommentar

  • Herbert Patig

    Hallo liebe Mitstreiter,

    das ist doch echt eine gute Nachricht. Ich fürchte nur, dass es zunächst bei einer Absichtserklärung bleiben wird. Aber vielleicht kommen wir über diesen Weg wirklich zum Ziel.

    Viele Grüße

    Herbert Patig
    Sprecher der BI PAF und Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.