Petition „Besserer Schutz Betroffener bei Flugroutenänderungen an planfestgestellten Flughäfen“ – Deadline 28.01.2011

herzlichen Dank an Christine Wengenmayer von der BI Petershausen, über die wir den Hinweis auf eine sehr wichtige beim Deutschen Bundestag eingereichte und noch bis zum 28.01.2011 laufende Petition erhalten haben. Ich bitte alle darum, diese Petition mitzuzeichnen und andere Gleichgesinnte darüber zu informieren. Die Petition wird mit der Pet.-ID-Nr. 15691 geführt. Du kannst sie hier direkt unterschreiben:

UNTERSCHREIBEN

From: „BAUMANN Rechtsanwälte“
To:
Sent: Tuesday, December 21, 2010 8:18 AM
Subject: Petition „Besserer Schutz Betroffener bei Flugroutenänderungen an
planfestgestellten Flughäfen“

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit nehmen wir Bezug auf die bereits mit Ihnen geführte Korrespondenz
und können Ihnen nunmehr mitteilen, dass unsere öffentlich eingereichte
Petition beim Deutschen Bundestag veröffentlicht wurde. Sie können diese ab
heute direkt auf der Seite des Deutschen Bundestags – bis zum 28.01.2011 –
mitzeichnen. Die Mitzeichnung ist selbstverständlich kostenfrei.

Der Link hierzu lautet:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?PHPSESSID=9bfcfd50db1731d791e243e
ffc7bc4c1&action=petition;sa=details;petition=15691

Um den größtmöglichen Druck auf den Deutschen Bundestag aufzubauen, wäre es
unser Ziel, eine Anzahl von 50.000 Petenten zu erreichen. Wir würden uns
daher freuen, wenn Sie diese Email an weitere Interessenten weiterleiten und
uns mit Ihrer Mitzeichnung unterstützen würden.

Derzeitiger Stand: in 2 Tagen über 200 Petenten!

Gerne stehen wir Ihnen für diesbezügliche Fragen zur Verfügung und
verbleiben für heute

mit freundlichen Grüßen

RA W. Baumann
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

________________________________
BAUMANN Rechtsanwälte
Annastraße 28
97072 Würzburg
Tel. 0931 460 46-0
Fax 0931 460 46-70
www.baumann-rechtsanwaelte.de

Einwendungen gegen neues Gutachten

Die FMG hat ein neues Gutachten zum Bedarf der 3. Startbahn erstellen lassen. Ein weitere Versuch den Bedarf einer dritten Bahn mit Zahlendrehern zu rechtfertigen.

Gegen dieses Gutachten müssen jetzt massiv Einwendungen gesammelt werden. aufgeMUCkt informiert hierüber auf deren Website.

Jetzt geht es in einer entscheidenden Phase. Einwendungen gegen dieses Gutachten können bis zum 26. Mai abgegeben werden.

Wir werden demnächst auch in Attenkirchen aktiv werden um möglichst viele Unterschriften zu sammeln. Mehr dazu später.

Mitgliedschaft bei aufgeMUCkt

Seit kurzem ist die bi-attenkirchen als offizielles Mitglied bei aufgeMUCkt aufgenommen worden. Wir freuen uns sehr und bedanken uns für die freundliche Aufnahme. Damit wächst die gebündelte Präsenz der Region im Kampf gegen die 3. Startbahn.

aufgeMUCkt hat eine eigene Internetseite unter www.keine-startbahn3.de. Einfach mal reinschauen, denn da gibt es viele interessante Informationen, ein Terminkalender und vieles mehr.